Lehren und Lernen mit digitalen Medien.

Das Trickfilmmobil ...

… liefert ein Lernangebot mit einer universell einsetzbaren Trickfilmwerkstatt, damit interessierte Teilnehmer lernen, kreative und eindrucksvolle Trickfilme herzustellen.

Das Trickfilmmobil ...

… beinhaltet die Bereitstellung von Material und Technik, der Vermittlung von Wissen um den Herstellungsprozess und die praktische Unterstützung bei der Ideenfindung und Umsetzung.

Die Angebote des Trickfilmmobils

Trickfilmkurse

Trickfilmkurse

Alle Schüler schauen Trickfilme. Nun produzieren sie diese selbst. Interessierte Schüler lernen, kreative und eindrucksvolle Trickfilme herzustellen. Ein Trickfilmkurs von drei und mehr Tagen bietet Freiraum, sich mit Stop-Motion Trick-Film in vielfältiger Weise auseinanderzusetzen. Themenbasierte Veranstaltungen innerhalb von Projekttagen, Ferienangeboten oder Schularbeitsgruppen geben den Schülern die Möglichkeit, in Ruhe das Medium zu ergründen und nicht von der Zeit getrieben zu werden. Die Schüler lernen die Einsatzmöglichkeiten filmischer Stilmittel wie Einstellungsgrößen, Perspektiven und Bildanschlüsse kennen und kreieren in Kleingruppen zu je 3 Personen themenbezogene Filme. Alle Schüler erhalten am Ende der gemeinsamen Arbeit eine DVD mit dem produzierten Film ausgehändigt. Sie haben etwas geschaffen, worauf sie stolz sein dürfen und das sie ihrer Familie und Freunden präsentieren. Zusätzlich erstellt das Trickfilmmobil einen Bonusfilm über die Arbeit hinter den Kulissen.

Schülerstimmen

Wir sind sehr zufrieden mit unserer Arbeit. Die Tage haben uns viel Spaß gemacht.
Lisa, 7. Klasse, Sekundarschule Annaburg
Herr Alex hat uns das iPad erklärt und die App „Comic Life“ vorgestellt.
Maxi, Schülerin der 7. Klasse, Sekundarschule Annaburg
Vielen Dank für diese tolle Projektwoche. Es hat mir viel Spaß gemacht.
Tjorven, 8. Klasse, Freie Schule Anhalt in Köthen
Durch deinen Trickfilmkurs habe ich meinen Traumberuf gefunden. Ich arbeite nun als 3D Artist in Berlin. Danke Alex!
David, Teilnehmer 2006 in Merseburg

Foto-Comics

Schüler lieben Comics. In diesem Angebot können interessierte Schüler ihrer Phantasie freien Lauf lassen und erstellen beeindruckende Foto-Comic-Geschichten. Foto-Comic-Geschichten sind fächerübergreifend. In Kleingruppen erfinden die Schüler eine Geschichte, erstellen und bearbeiten dazu Fotos, fügen ihre Texte hinzu und kreieren, mittels Tabletcomputer, alles zu einer beeindruckenden Foto-Comic-Geschichte. Die produzierten Comics werden im Anschluss professionell ausgedruckt, gebunden und an die Schüler verteilt.

Foto-Comics
Landart

LandArt mit Stop-Motion

Ein Trickfilmatelier ist überall. Zwischen den Straßen, auf Wiesen und Wald. Stop-Motion bewegt, LandArt definiert. Dieser Kurs erweitert den Anwendungsbereich der Stop-Motion Technik. In zwei Tagen werden die Einsatzmöglichkeiten dieser Technik bei der Erstellung von LandArt Objekten praktisch selbst ausprobiert. Interessierte Teilnehmer tauchen ein, entdecken, experimentieren und spielen in und mit der Natur. Dabei werden sie mit Naturmaterialien wie Holz, Stein, Moos, Lehm, Blätter, Wasser, Erde, Blumen Bilder und Objekte schaffen und mittels der Stop-Motion Technik zum Leben erwecken. Die fertigen Filme werden dann in einer Werkschau präsentiert und auf DVD gebrannt.

Lehrerstimmen

Herzlichen Dank für die tolle Arbeit! Den Schülern hat das Projekt auch viel Spaß gemacht. Das war bestimmt nicht unsere letzte gemeinsame Aktion. Vielleicht können wir auch andere Gruppen oder Klassen inspirieren, die dann ebenfalls so ein Medienprojekt starten wollen. Ich hoffe, Ihre weiteren Arbeiten laufen ebenso gut. Alles Gute für Sie!
Frau Springel, Lehrerin, Sekundarschule Jessen-Nord
Lieber Alex, danke DIR, für alles was du tust.
Frau Ruppel, Projektreferentin, „Ino&Kivi - In statt Out“. - Arbeit und Leben Sachsen-Anhalt e.V.
Das Video ist der Hammer. Die Kinder und wir haben uns sehr gefreut, da hat sich die Arbeit gelohnt. Wir danken nochmal für so eine schöne Zusammenarbeit.
Frau Immig, Erzieherin, Kita Sonnenschein in Bad Kösen
Heute habe ich die Zeit gefunden, Dir einmal Danke zu sagen für den wunderschön gestalteten Trickfilm mit unseren Kindern. Maria hat ihn zum Tag der offenen Tür vorgestellt. Ich und alle, die diesen gesehen haben, finden Ihn ganz, ganz toll. Vielen Dank nochmals, auch für die große Geduld mit uns.
Ich würde auch sehr gern unserem Jugendamt, unserem Träger und auch in den Konsultationsphasen Deine Arbeit präsentieren. Ich hoffe wir können wieder einmal zusammenarbeiten. Ich würde mich riesig freuen. Die Zusammenarbeit mit Dir bereichert unsere Kita-Alltag. Vielen, vielen Dank nochmals. Sollte Dich Dein Weg durch Bad Kösen führen, würden wir uns über ein „Hallo“ immer freuen. Ich wünsche einen wunderschöne Frühlingszeit.
Frau Kobinger, Leiterin, Kita Sonnenschein in Bad Kösen
Ein herzliches Dankeschön für Ihr großes Engagement und die vielen Inspirationen.
Frau Bornemann, Lehrerin, Ludwigsgymnasium in Köthen

Kindergeburtstage

Eine Geburtstagsfeier mit dem Trickfilmmobil. Zusammen feiern und dabei einen Trickfilm drehen. Das Ziel, ein eigener Film – zusammen mit den besten Freunden. Das Trickfilmmobil kommt vorbei und bietet alles, damit interessierte Kinder kreative und eindrucksvolle Trickfilme herstellen. Es liefert Material und und Technik, der Vermittlung von Wissen um den Herstellungsprozess und die praktische Unterstützung bei der Ideenfindung und Umsetzung.

Kindergeburtstag

Meine Projektpartner

Teamtraining

Teamtraining im Trickfilmkurs

Filmarbeit ist Teamarbeit. Gemeinsam einen Film produzieren – unterstützt durch zertifizierte Teamtrainer. Abgestimmt für Behörden, Unternehmen und Schulen bietet das Trickfilmmobil ein Teamentwicklungsprogramm zum Training von sozialen Kompetenzen an. Die gemeinsame Aufgabenbewältigung in der Kleingruppe begünstigt die Zusammenarbeit, fördert die Kommunikationsfähigkeit und trägt zum Zugewinn persönlicher Stärken bei. Gruppengeist, soziale und kommunikative Kompetenzen, wie Kompromissbereitschaft, Durchsetzungsvermögen, Zuhören und Formulieren, lösungsorientierte Handlungsfähigkeit, Selbst- und Zeitmanagement werden geschult. Durch dieses Angebot, das auf Recherche und Gruppenarbeit aufbaut, erhalten interessierte Teilnehmer die Chance, persönliche Erfolgserlebnisse zu erfahren. Die Bereitschaft zur aktiven Teilnahme am Lernprozess wird gefördert. Der produzierte Film wird im Anschluss der Veranstaltung vorgeführt und an die Teilnehmer ausgehändigt. Mit dem selbst produzierten Film werden anschließend das eigene Handeln und das Produkt reflektiert.